Skip to Content

Naturheilpraxis Nordend

ISBT Bowentherapie

Bei welchen Beschwerden wird Bowentherapie angewandt?

Die Bowentherapie behandelt durch strukturierte Griffe und Bewegungen den Bewegungsapparat. Hier werden muskuläre Verhärtungen und (Ver-)Spannungen gelöst. Die ISBT Bowentherapie ist aber auch bei vielen anderen Symptomen einzusetzen:

• Adynamie
• Arthrose
• Asthma
• Bandscheibenvorfall (vor und nach OP)
• Beckenschmerzen (durch Verwringung, zu kurzes Bein etc.)
• Beinlängendifferenz
• Bettnässen (Nykturie)
• Blockaden
• Brustenge durch Muskelverspannungen oder Wirbelfehlstellungen
• Chronic Fatigue Syndrome (CFS)
• Fibromyalgie
• Frozen Shoulder
• Hammerzehen
• Hörsturz, Tinnitus
• Hüftschmerzen
• HWS-Probleme
• Inkontinenz
• Ischialgie
• Karpaltunnelsyndrom
• Knieschmerzen
• Knöchelverletzungen
• Kopfschmerzen
• LWS-Probleme
• Lymphstauungen
• Migräne
• Neuralgie (Nervenschmerzen/Nervenentzündungen)
• Ödeme (gestörter Lymphfluss)
• Rheumatische Beschwerden
• Rückenschmerzen
• Schiefhals
• Schleudertrauma 
• Schmerzen in der Schwangerschaft und nach der Entbindung
• Skoliose
• Sportverletzungen
• Steissbeinschmerzen
• Tennisarm
• Tinnitus, Hörsturz
• Überbein
• vegetativer Dysbalance
• Verspannungen z.B. im Schulter-/Nackenbereich
• Zähneknirschen

• sowie zur Unterstützung von Ausleitungsbehandlungen als Zusatzbehandlung

Was ist die Bowentherapie?

Die ISBT Bowentherapie ist eine sehr effektive, aus Australien stammende Behandlungsmethode für den Bewegungsapparat. Benannt wurd sie nach ihrem Entwickler Tom Bowen (1916-1982). Diese ganzheitliche, manuelle und sehr sanfte Therapieform ist mit der hier in Europa eher bekannten Osteopathie vergleichbar, wobei Bowentherapeuten mit dem Muskelgewebe arbeiten.

Wie arbeitet die ISBT Bowentherapie?

Die Bowentherapie setzt an Schlüsselstellen des Körpers an und gibt diesem so einen Impuls den Bewegungsapparat in seinem Tempo in die für ihn optimale Struktur zurück zu bringen. Dies geschieht in einer Behandlung mit bestimmten Griffkombinationen und anschließenden Pausenzeiten, die dem Körper die Möglichkeit zur Reaktion geben.

Ziel ist eine "Umstimmung" des individuellen Organismus - hinweg von immer gleichen Reaktionsmustern, die in die Fehlfunktion führen. Die körpereigene Fähigkeit zur Selbstheilung wird durch Impulse durch den Therapeuten aktiviert, die Reorganisation gestörter Muskelfunktionen positiv beeinflusst sowie Blut- und Lymphfluss angeregt.

Somit können Verkrampfungen, Muskelverhärtungen, aber auch Fehlstellungen in Gelenken und der Hang zum Kopfschmerz sanft gebessert bis behoben werden. Von einem positiven Einfluss auf das Nervenkostüm wird berichtet.

Für wen ist Bowentherapie empfehlenswert?

Es gibt so gut wie keine Kontraindikation für Bowen-Therapie. Vom Säugling bis hin zum alten Menschen, chronische sowie akute Fälle sprechen meist sehr schnell positiv auf diese Therapieform an. Auch eine Betreuung während der Schwangerschaft und unter der Geburt ist möglich.
In Australien werden viele Profi-Sportler von Bowen-Therapeuten betreut.

Auch bei neurologischen Beschwerdebildern wie Parkinson, Multipüler Sklerose und Cerebralparesen kann die Bowen-Therapie merkliche Erleichterung für den betroffenen Menschen bringen.



rolex replica schweizer replica uhren hublot replica uhren